Was tun gegen Schwangerschaftsstreifen?

Dem Kleinem Spatz geht es gut, er wächst und braucht noch mehr Platz in Mamas Bauch, alles schön und gut wären da nicht die lästigen Schwangerschaftsstreifen auch als Dehnungsstreifen bekannt die vielen Mamas große Sorgen bereiten.

Am meisten sind davon Bauch, Beine, Po und die Brüste betroffen. Was in der Schwangerschaft und in den ersten Wochen nach der Geburt ganz schlimm aussehen mag, wird bereits in paar Monaten nicht mehr so sehr auffallen. Die Zeit heilt alle Wunden, so verblassen mit der Zeit die Narben zu dünnen Linien und gleichen sich fast ihrem Hautton an.

Nicht jede Schwangere bekommt gleich viele Schwangerschaftsstreifen, es gibt Frauen mit einem sehr elastischem Hauttyp, der sich der Gewichtszunahme während der Schwangerschaft anpassen kann, andere müssen mit den Schwangerschaftsstreifen kämpfen, wir geben Ihnen ein paar Tipps die die Entstehung ein wenig mildern können:

  • Ihre Haut braucht gute Pflege mit viel Feuchtigkeit, während der Schwangerschaft benutzen Sie nach Möglichkeit Naturkosmetika
  • antivirus software
  • Hautmassagen mit Massagehandschuhen in den betroffenen Körperregionen

Der Verbrauchermagazin Öko-Test hat im Jahr 2009 die Pflegeprodukte für Schwangere untersucht, von insgesamt 19 Produkten haben 13 mit „sehr gut“ abgeschnitten.

Eine Creme gegen Schwangerschaftsstreifen wurde mit ungenügend ausgezeichnet.

Die Vichy Schwangerschaftsreifencreme zum Bsp. enthält laut des Magazins bedenkliche Verbindungen, die den Schutzmechanismus der Haut beeinflussen können.

Es gibt keine Garantie gegen Schwangerschaftsstreifen und kein Pflegemittel, so schön die Fernsehwerbung auch klingen mag. Für Ihre Streifen brauchen Sie sich auch nicht zu schämen, den Sie sind ein Zeichen dafür, dass Sie etwas ganz großes getan zu haben. Sie haben dieser Welt nämlich ein neues Leben geschenkt und können ganz stolz drauf sein!

Cellulite richtig bekämpfen

Trage dich jetzt ein und erhalte weitere kostenlose Tipps vom Profi, wie du Cellulite vorbeugen kannst.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen!