Schwanger trotz Periode? Ist das Möglich?

Ist die Periode ein sicheres Zeichen dafür, nicht schwanger zu sein? Diese und ähnliche Fragen stellen sich vor allem viele junge Frauen oft, weil sie Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft haben. Wieder andere Frauen, die sich nichts sehnlicher, als ein Kind wünschen, sind oft verunsichert, wenn es bei ihnen trotz vermuteter Schwangerschaft, immer wieder zu Monatsblutungen kommt.

Wenn Du wissen willst, ob Du schwanger trotz Periode bist oder nicht, kann Dir das zuverlässig nur ein Schwangerschaftstest, beziehungsweise Dein Frauenarzt sagen.

Gründe für das Ausbleiben der Periode

Wenn Deine Periode ausbleibt bedeutet das nicht zwangsläufig, dass Du schwanger bist. Die Ursachen dafür können vielschichtig sein und unter Anderem in Stress, Medikamenteneinnahme oder aber Krankheiten zu finden sein. Deshalb solltest Du nicht gleich beim Ausbleiben Deiner Regel verzweifeln oder in Freudengesänge ausbrechen, sondern zuerst einen Schwangerschaftstest durchführen. Ist das Ergebnis dieses Tests nicht eindeutig, empfiehlt sich der Besuch beim Frauenarzt, der Klarheit schaffen kann.

Schwanger trotz Periode?

Ein Grund, warum trotz einsetzender Periode eine Schwangerschaft vorliegen kann, ist in der sogenannten Einnistungsblutung zu suchen, die oft genau zu dem Zeitpunkt stattfindet an dem Deine eigentliche Blutung hätte stattfinden sollen. Eine vorhandene Schwangerschaft wird in diesem Fall erst einen Monat später bemerkt.

Eine weitere Ursache für eine vorliegende Schwangerschaft trotz Periode, liegt in der hormonellen Umstellung, die Dein Körper während einer einsetzenden Schwangerschaft durchmacht. Ist diese Blutung schwächer, als Deine übliche Monatsblutung, kann die sein Zeichen, dass du  trotz Periode schwanger bist. Du solltest in diesem Fall wiederum einen Test machen oder um ganz sicher zu gehen, einen Arzt aufsuchen.

Eine vorliegende Schwangerschaft kann zuverlässig nur ein Test oder der Besuch beim Arzt klären

Zusammenfassend kann man sagen, dass eine regelmäßig einsetzende Periode in aller Regel bedeutet, dass keine Schwangerschaft vorliegt, es aber in einigen Ausnahmefällen durchaus zu monatlichen Blutungen, trotz vorliegender Schwangerschaft, kommen kann. Wenn du unsicher bist und Dich vielleicht vor einer ungewollten Schwangerschaft fürchtest, gibt es nichts Zermürbenderes, als sich ständig mit der quälenden Frage, schwanger oder nicht, zu beschäftigen. Bei der Blutung könnte es sich um eine Einnistungsblutung oder die Folgen hormoneller Umstellungen im Körper handeln.

Nur ein Schwangerschaftstest oder Besuch bei Deinem Frauenarzt können hier Klarheit schaffen und wenn Dein größter Wunsch ein Kind ist, solltest Du ebenfalls zum Frauenarzt gehen um Dir Sicherheit zu verschaffen und die nächsten Schritte zu planen.