Tipps zum richtigen Einkaufen – Beginn mit dem Abnehmen schon beim Einkaufen

Das Abnehmen sollte schon beim Einkaufen beginnen, denn wenn du die falschen Nahrungsmittel schon zu Hause hast, wird es schwer, sie nicht zu essen. Also versuch ein paar kleine Sachen schon beim Einkaufen zu beachten, dann fällt dir das Abnehmen bestimmt leichter.

Iss etwas vor dem Einkaufen

Das aller Erste, was du vor dem Einkaufen machen solltest, ist etwas zu essen!

Wenn dir das schon mal passiert ist, wirst du dich sicher daran erinnern. Du hast mit großer Sicherheit nicht gerade wenig gekauft und nicht gerade schlankmachende Nahrungsmittel. Das sollte man auf jeden Fall vermeiden. Das Abnehmen fällt viel leichter, wenn es schon beim Einkaufen dabei ist.

Dann nimmt man auch keine „Fallen“ mit nach Hause.

Light Produkte kaufen?

Also bei Light Produkten solltest du einfach darauf achten, dass im Lebensmittel keine versteckten Kalorien vorhanden sind. Oft wird bei Light Produkten an Fett gespart, aber die eingesparten Fettkalorien werden in Form von Zucker wieder hinzugefügt. Also hier nicht auf das Wörtchen „Light“ schauen, sondern auf die Nährwertangaben.

Sparen mit Sondergrößen?

Oft versucht man den Kunden mit Sparangeboten, in Form von Sondergrößen und Ähnlichem zu ködern. Schau bei Sondergrößen besser wirklich, ob du diese Sondergröße brauchst! Es ist gut möglich, dass der Preis pro Kilo hier geringer ist, aber das könnte dich dazu verleiten, dass du auch jedes Mal auch mehr von dem Nahrungsmittel zu dir nimmst.

Du musst also drauf achten, dass dir das nicht passiert.

Große Mahlzeiten kann der Körper nicht gleich verwerten und muss sie dann, in Form von Körperfett, speichern. Die Energie wegwerfen wird dein Körper bestimmt nicht!

Nimm dir Zeit beim Einkaufen!

Wenn du beim Einkaufen nicht etwas Zeit mitbringst, ist es wahrscheinlicher, dass du zu den falschen Sachen greifst. Denn weil du ja besser die Lebensmittel etwas vergleichen solltest, wäre es wirklich wichtig, dass du dafür etwas Zeit mitbringst.

Unter Zeitdruck klappt das natürlich nicht gut.

Und wenn du dir einmal die Zeit genommen hast und „gute“ Produkte gefunden hast, kannst du dir auch einen Einkaufszettel schreiben und den einfach immer abarbeiten.

Nimm dir Zeit beim Essen!

Hier bist du zwar nicht gerade beim Einkaufen, aber wichtig ist es trotzdem. Beim Essen solltest du dir ebenfalls Zeit nehmen, denn wenn du immer mal wieder nebenher was isst, dann nimmst du das gar nicht als Nahrungszufuhr wahr. Und das ist natürlich schlecht. Du solltest immer bewusst essen und auch genießen.

Süßstoff oder Zucker?

Also beim Süßstoff scheiden sich die Geister.  

Oft wird gesagt, dass Süßstoff den Appetit anregen würde und dass man Heißhungerattacken bekommt. Hier sollte man sich am besten selber mal beobachten, wie man auf Süßstoff reagiert. Wenn diese Ereignisse wirklich bei dir selber zutreffen, solltest du wohl wirklich darauf verzichten und auf ganz andere Lebensmittel zurückgreifen. Denn die gezuckerte Variante ist bestimmt auch nicht die bessere Variante. Dann lieber das entsprechende Lebensmittel als „schlecht“ einstufen und besser darauf (zumindest in großen Mengen) verzichte. 100% Verbote sind nämlich eher schwer einzuhalten und man neigt dann doch wieder falsch zu essen. Also Naschen solltest du dir nicht zu hundert Prozent verbieten.

Also wie gesagt, beim Süßstoff musst du einfach drauf achten, wie du darauf reagierst. Süßstoff ist kein Freifahrtschein zum hemmungslosen essen. Und wenn dich Süßstoff dazu verleitet mehr zu essen, dann ist das nicht wirklich ein guter Effekt, nicht Wahr!? Also sei dir dessen bewusst, wenn du Süßstoff zu dir nimmst, heißt das nicht, dass du jetzt mehr essen darfst.

Das ist dann Kopfsache und das musst du immer bedenken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht verffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert * Required fields are marked *

*

5 Fehler beim Abnehmen nach der Schwangerschaft

Trage dich einfach hier unten ein und ich schicke dir die 5 Fehler beim "Abnehmen nach der Schwangerschaft" sofort GRATIS per Email zu.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen!