die Allerkleinsten ziehen ein
die Allerkleinsten ziehen ein

Die Allerkleinsten ziehen ein | Wenn die Zeit des Wartens vorbei ist…

Irgendwann ist sie vorbei, die Zeit des Wartens und der Vorfreude. Gut, wenn die werdenden Eltern diese Tage, Wochen und Monate zur Planung und zur Einrichtung des Kinderzimmers genutzt haben. Da wartet schon ein gemütlicher, kindgerechter Raum auf unsere Babys.

Doch in den ersten Wochen und Monaten haben die Eltern ihr Kind nachts lieber ganz in ihrer Nähe, um es noch besser behüten und umsorgen zu können. Da bietet sich zum Beispiel ein Beistellbett wie Piccolino von allnatura.de an. Denn dann ist das Kind auch nachts ganz nah bei seinen Eltern und das ist für alle Beteiligten ein sehr beruhigendes Gefühl. So nah bei der Mutter, oder auch gerne mal dem Vater, schläft das Kind trotzdem in seinem eigenen Bett.

Das Thema Sicherheit wird bei Kindermöbeln ganz groß geschrieben

Gerade bei Kindermöbeln sollte das Wort Sicherheit ganz groß geschrieben werden. Denn Rausfallschutz ist nicht etwa ein Schlagwort, sondern der wichtigste Aspekt bei der Sicherheit Ihres Babys. Da greifen verantwortungsbewusste Eltern gerne zu schadtstoffgeprüftem, tausendfach erprobtem Kindermöbel, das Langlebigkeit und intelligente Wohnlösungen garantiert.

Die Sicherheit der ganz Kleinen muss ganz oben auf dem Plan stehen. Es ist so schön, Kinder in einem Kinderzimmer aufwachsen zu sehen, das diesen Namen auch verdient. Das Neugeborene wird die ersten Lebenswochen mit viel Schlaf verbringen, aber schon bald wird der geliebte Nachwuchs höchst aktiv werden.

Noch aber genießen Eltern und Kind jene unwiederbringliche Zeit der ersten, kleinen Lebenserfahrungen.

Machen wir es unseren Kindern leicht – auch beim Wohnen

Kinder von heute möchten nicht nur wachsen und gedeihen, sondern sie müssen auch spielen und toben.

Dann erinnern wir uns gerne zurück an die Zeit, als die kleinen Bündel noch Nacht für Nacht nach ihrem Recht verlangten. Aber zum Glück hatten wir da ja das bequeme Beistellbett, das dem Kind, wie auch den Eltern, ausreichende, bequeme und sichere Nachtruhe gönnte. Gönnen Sie sich und ihrem Kind von Anfang an Wohnqualität, die diesen Namen auch verdient. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und ihre Bedürfnisse beim Wohnen sind höher einzuschätzen als die der Großen. Sie müssen erst noch heranwachsen und mit verantwortlichem Möbelkauf tragen wir in nicht unerheblichem Maße dazu bei.

Machen wir es unseren Kindern also leicht, und das auch beim Wohnen. Denn die gesunde Entwicklung der Kleinen beginnt nicht zuletzt bei der Einrichtung des Heims, in dem sie sich von Anfang an so richtig wohl fühlen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht verffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert * Required fields are marked *

*