Der 1. Tag nach der Geburt – Beginn eines neuen Lebens

Nach Geburt wieder Schwanger © topf - Fotolia.com xDer Tag nach der Geburt gleicht bei den meisten Müttern einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Noch überwältigt vom Geburtserlebnis und dem Glücksgefühl, das Alles gut gegangen ist, aber eventuell noch belastet, mit mehr oder weniger starken Schmerzen, die je nach Art der Geburt sehr variieren können.

Nach einer natürlichen Geburt ohne Dammriss oder Dammschnitt sind Sie vielleicht noch ein wenig erschöpft und mitgenommen von den Strapazen, aber gleichzeitig voller Adrenalin und Glückshormone! Wurde hingegen ein Kaiserschnitt nötig, ist dieser Tag von körperlichen Einschränkungen überschattet, die aber durch die Anwesenheit des wunderbaren neuen Erdenbürgers wettgemacht werden.

Besucher am 1. Tag nach der Geburt!

Vermeide am Besten, dass ein riesiger Besucherstrom sich an diesem Tag an denem Krankenbett einfindet. Natürlich wollen alle die frischgebackene Familie besuchen und den langersehnten Nachwuchs kennenlernen, aber Du brauchst an diesem Tag einfach nur Ruhe und die Möglichkeit langsam eine kleine Familie zu werden. Die Großeltern können sicherlich kurz vorbeischauen, aber andere Verwandte oder Bekannte sollten sich ein bisschen gedulden mit ihrem Besuch.

Dein Körper und deine Psyche brauchen Zeit sich von den Strapazen der Geburt zu erholen, und die solltest du dir auf jeden Fall solange wie nötig gönnen.

Der stationäre Aufenthalt!

Der Großteil aller Frauen entscheidet sich nach wie vor gegen eine ambulante Geburt oder Hausgeburt. Das heißt, dass sie den 1. Tag nach der Geburt im Krankenhaus verbringen. Das hat Vor- und Nachteile. Einerseits musst du dich dem Tagesablauf eines Krankenhauses anpassen, obwohl dort heute auf den Wöchnerinnen-Stationen schon vieles flexibler geworden ist, z.B. die Essenszeiten.

Der Vorteil ist aber, dass immer jemand da ist, der dir mit kompetentem Rat und Tat zur Seite steht. Sei es bei Stillproblemen oder einfach beim Wickeln.

Die Geburtsanzeige!

Viele Eltern möchten die frohe Kunde der Familienerweiterung gerne sofort verbreiten und schalten eine Zeitungsanzeige oder verschicken Karten. Wer da nicht weiß, was er schreiben soll, der kann sich folgende wirklich tollen „Sprüche zur Geburt“ anschauen und sich inspirieren lassen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Eure Erlebnisse vom 1. Lebenstag Eures kleinen Schatzes mit uns teilen würdet und freuen uns auf Eure Geschichten und Erfahrungen.

Einfach hier kommentieren, wenn du magst.