Basisch essen – Tabelle mit basischen Lebensmitteln

Müdigkeit und Erschöpfung sind die ersten Zeichen dafür, dass der Säure-Basen-Haushalt aus dem Lot geraten ist.

Da hilft nur eins – gesunde Ernährung mit wenig Säure. Säuren führen zu Ablagerungen im Bindegewebe, in Muskeln und Sehnen, Knochen werden entmineralisiert. Aus diesem Grund fühlt man sich schlapp und ist nur noch wenig belastbar. Vor allem tierisches Eiweiß im Fleisch, Fisch und Eiern ist für die Säurenbildung verantwortlich, da bei der Verdauung dieser Produkte Amino-, Harn- und Fettsäuren entstehen.

Obst, Gemüse und Salat sind dagegen basenbildende Lebensmittel. Sie enthalten Mineralstoffe, die die Säuren abpuffern. Dadurch nimmt die Säurenbelastung im Körper insgesamt ab.

Der basische Effekt von Lebensmitteln hängt also vom Gehalt an Mineralstoffen ab, wie zum Beispiel Magnesium, Kalzium und Kalium.

Als Faustregel für tägliche Ernährung gilt: 80% der Lebensmittel sollen basisch und 20% säurebildend sein.

Tabelle mit basischen und saueren Lebensmitteln

 

SAUER BASISCH
Obst & Gemüse Zuckermais als Konserve 

Fenchel

Frisches Obst und Gemüse 

Trockenfrüchte

Hülsenfrüchte Erbsen 

Linsen

Kichererbsen

weiße Bohnen 

Kidneybohnen

Sojabohnen

Nüsse & Samen Erdnüsse 

Pinienkerne

Leinsamen

Kokosnuss 

Kastanien

Mohn

Getreide & Brot Weißmehl 

Reis

Knäckebrot

Hirsemehl 

Buchweizenmehl

Sojabrot

Milchprodukte Käse 

Quark

Schafsmilch

Molke 

Buttermilch

Kefir

Fett & Öle Erdnussbutter 

Margarine

gehärtete Fette

Leinöl 

Rapsöl

Olivenöl

Süßes Torte 

Kuchen

Pfannkuchen

Schokolade 

Honig

Marmelade

Getränke Cola 

Getränke mit viel Kohlensäure

Eierlikör

Kräutertee 

stilles Wasser

Gemüse- und Obstsäfte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht verffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert * Required fields are marked *

*

5 Fehler beim Abnehmen nach der Schwangerschaft

Trage dich einfach hier unten ein und ich schicke dir die 5 Fehler beim "Abnehmen nach der Schwangerschaft" sofort GRATIS per Email zu.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen!