Abnehmen mit und durch Hypnose ?

Es gibt unzählige Tipps und Ratgeber, die sich auf das Abnehmen beziehen. Diäten, Fettverbrennungsbeschleuniger, Ausdauertraining sowie Bauchtraining stellen dabei die gängigen Ratschläge dar, wenn es ums Abnehmen geht. Doch findet man zahlreiche weitere Möglichkeiten vor, durch die man ebenfalls an Gewicht verlieren kann. Hierzu gehört etwa das Abnehmen durch Hypnose.

Kann man durch Hypnose abnehmen?

Viele Menschen träumen davon, ihre Idealfigur zu erreichen. Doch häufig verzweifelt man am Elan, an der Ausdauer und dem Willen, etwas an der Ernährung bzw. am Alltag zu verändern, durch das sich gezielt Gewicht verlieren lässt. Mehr und mehr Menschen greifen daher auf alternative Möglichkeiten zurück. Eine davon stellt die Hypnose dar, durch die, so sagen es zumindest Hypnoseexperten, ebenfalls abnehmen kann. Doch ist dieses Thema ausgesprochen komplex, sodass sich viele Menschen einfach nicht vorstellen können, dass diese Option des Abnehmens wirklich erfolgreich sein kann und zu dem straffen Bauch führt, den man sich wünscht.

Experten glauben teilweise an diese Methode

Unter einer Hypnose versteht man einen Zustand, der etwa mit jenem gleichzusetzen ist, in dem man sich kurz vor dem Einschlafen bzw. kurz nach dem Aufwachen befindet. Man hat demnach die volle Körperkontrolle, ist geistig jedoch in sich gekehrt und entspannt. Doch wie soll man dadurch nun abnehmen können? Laut Experten muss man sich in diesem Zustand einreden, unbedingt abnehmen zu wollen. Das Gehirn reagiert entsprechend auf die Botschaft und setzt diesen Willen in die Tat um – zumindest laut Spezialisten. Gerade deshalb aber gilt das Abnehmen durch Hypnose als stark umstritten.

Die Krankenkassen stützen die Therapie

Wissenschaftlich wiederum gilt es als nachgewiesen, dass tatsächlich einige Fall den Beweis erbringen, durch Hypnose abzunehmen. Die entsprechende Therapie funktioniert also, wenn auch nur teilweise so, wie oben beschrieben. Das Gehirn gilt als besonders komplex. Im Zustand der Hypnose reagiert es sehr sensibel auf äußere Einwirkungen. So kann man in dieser Phase Ängste bekämpfen, oder auch Essstörungen minimieren. Demnach ist es gar nicht so weit hergeholt, dass auch der Gewichtsverlust durch Hypnose möglich sein soll. Gestützt wird diese Theorie dadurch, dass zahlreiche Krankenkassen bereit sind, Hypnosetherapien zu bezahlen.

Sport treiben sollte man dennoch weiterhin

Doch soll man wirklich komplett darauf verzichten, eine alternative Möglichkeit, die ebenfalls zum Gewichtsverlust führt, auszuprobieren, etwa das Treiben diverser Sportarten? Die Skeptiker sagen ganz klar, dass der Elan des Abnehmens eng mit dem Sport und nicht mit einem Hypnosezustand ausschließlich einher geht. Wer demnach den inneren Schweinehund zu bekämpfen weiß und mehrmals in der Woche joggen geht, wird automatisch sensibler mit dem Essen umgehen und wirklich auf Dauer nur noch dann etwas zu sich nehmen, wenn der Körper es befiehlt.

5 Fehler beim Abnehmen nach der Schwangerschaft

Trage dich einfach hier unten ein und ich schicke dir die 5 Fehler beim "Abnehmen nach der Schwangerschaft" sofort GRATIS per Email zu.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen!